• Gabriele Müller

Zeckenschutz auf natürlicher Basis ist doch möglich.

Aktualisiert: 31. Mai 2018



Nachdem ich selbst eine Hündin habe, die sehr sensibel auf jegliche Art von Chemie reagiert sind herkömmliche Zeckenmittel wie Spot-on oder Tabletten mit toxischen und chemischen Substanzen, die bei unseren Tieren langfristig gesundheitliche Schäden anrichten tabu. Unbedenkliche Mittel auf natürlicher Basis töten zwar die Zecken nicht, aber sie verändern die Attraktivität des Hundekörpers für sie.


IMUN DOG PARA Pulver ist im Gegensatz zu den üblichen chemischen Präparaten gegen Zecken, wie Effipro, Exspot, Advantix etc. ein pflanzliches Pulver das man über das Futter streut. Es wirkt bei bei Zecken, Würmern, Flöhen, Virus- und Bakterien-Infekten und ist immunmodulierend. Die Zusammensetzung ist auf den Stoffwechsel und optimale Verdauungsmöglichkeit des Hundes abgestimmt.


TimeWaver Zeckenschutz ist etwas energetisches ohne Wirkstoff. Es werden verschiedene Schwingungen auf einen Träger (Bspl. EM-Pipes) aufgebracht und diese am Halsband des Hundes angebracht. Kostenpunkt 30 Euro. Die Wirkung sollte ca. 6 Monate anhalten. Für Katzen könnte man die Pipes auch in den Wassernapf legen. Der Hund trägt den Anhänger am Halsband. Es wird empfohlen rechtzeitig mit dem Zeckenschutz anzufangen, da es ein bisschen Zeit braucht, bis der volle Schutz aufgebaut ist. Bei jungen Hunden geht es meist schneller, kranke oder geschwächte Hunde brauchen etwas länger. Die kleinen Spinnentiere besitzen starke Kieferwerkzeuge und setzten sich damit in der Haut fest. Anschließend saugen sie sich voll mit dem Blut des Wirtes, bis sie ein Vielfaches ihrer ursprünglichen Körpergröße erreicht haben. Irgendwann fallen sie dann von alleine von der Haut ab.


PANEON PROTECT Zeckenspray bietet Schutz durch Bio-Saponine und natürliche Pflanzenöle. Pflanzen wie Lavendel, Nelke und Limone stellen diese Öle her um Insekten fernzuhalten. Menschen erfreuen sich dieser Düfte und geniessen den angenehmen Nebeneffekt, dass z.B. Mücken und Zecken diese Naturstoffe nicht mögen. PANEON PROTECT wirkt daher ohne chemische Keule auf natürliche Weise. Dank Aloe und Glyzerin wird die Haut zusätzlich geschützt und sanft gepflegt.


Anwendung: Durch den Sprühnebel, vor allem bei Wind, gehen viele Wirkstoffe unnötig verloren. Darum ist es deutlich sparsamer PANEON PROTECT zuerst aus nächster Nähe auf die Handfläche zu sprühen und die Flüssigkeit mit dieser auf dem Fell von Hund und Katze oder auf den unbedeckten Hautstellen des Menschen zu verteilen.


Wirkungsdauer: Entsprechend der Intensivität des Auftragens und je nach Aggressivität der Parasiten bis zu vier Stunden. Bei starkem Wind, Radfahren, bei starkem Schwitzen, Regen oder Schwimmen verflüchtigen sich die Wirkstoffe schneller und sollte nochmals aufgetragen werden.


Kokosöl gilt seit Jahrzehnten als natürliches Mittel gegen Zecken, und das sowohl bei Menschen als auch bei Haustieren. In zahlreichen Studien konnte bewiesen werden, dass Kokosöl mit seinen Inhaltsstoffen und seinem Geruch Zecken wirkungsvoll daran hindert, sich in der Haut des Wirtes zu verbeißen. Mit einem Kaffeelöffel davon im Futter verändert sich der Körpergeruch des Hundes. In der Hochsaison kann als zusätzlicher Schutz das Kokosöl auch direkt auf dem Fell – in einer dünnen Schicht – aufgetragen werden.


#Zeckenschutz #NatürlicheBasis #ohne #Chemie #Tabletten #Zeckenmittel #gesundheitliche #Schäden #unbedenklich #TimeWaver #Wirkstoff #Öle #Hund #Wien #Niederösterreich #NÖ #Hundetraining

197 Ansichten

© 2018 by Gabriele Müller     designed by www.erfinderisch.at / photos by www.alexander-mueller.at    Impressum/Datenschutz     AGB